Inicio > Blog > Stationen-Training im Golfunterricht: Thema Chippen & Pitchen

Stationen-Training im Golfunterricht: Thema Chippen & Pitchen


Von Michel Monnard

Eigentlich ist Training doch, dass ein Golfer lernt, einen Ball häufiger gut zu einer Fahne zu spielen? Wie soll man das üben?


Heute war ein fantastischer Tag um Chippen und Pitchen zu trainieren. Ein wunderbares Beispiel: ein in Golf vernarrter Handicap 17-Golfer. Energie ohne Ende, Golf ist die Welt. Will sein Handicap verbessern.

Wir haben im kurzen Spiel vom technischen Aspekt her erst das eine oder andere Thema besprochen, um so die Technik etwas effektiver und konstanter zu machen. Daran hat er die eine oder andere Stunde gearbeitet.

Heute war der Plan, ihm zu zeigen wie effektives Chippen und Pitchen trainiert werden solle, so dass es auch auf dem Golfplatz einsetzbar sei. Die Technik haben wir hinter uns, wir haben uns nur darauf konzentriert, die Entscheidungsfindung richtig ablaufen zu lassen, den richtigen Plan haben, ein Bild kreieren, ein Gefühl dafür zu bekommen, was es braucht um die Situation lösen zu können.

In der ersten Stufe, nutzen wir dafür Stationen-Training.

Die Arbeit eines Coaches ist es, dem Golfer Situationen vorzulegen, in welchen dieser sich entwickeln kann, in welchen er Selbstvertrauen in sich erarbeiten kann, in welchen er selbständig dazu lernt. Er soll sehen wie gut er wirklich ist und wie gut er werden kann.

Wir haben also die Kreativität walten lassen und verschiedene Situationen erstellt, die auf dem Golfplatz auch vorkommen. Chippen und Pitchen war das Thema.

Situation 1: Flacher und hoher Chip, die Poolnudel musste unter und überspielt werden. Ziel: eine Fahne. Die Nudel wurde nach jedem Durchgang etwas verändert.

Situation 2: Chip/Pitch über einen Bunker auf eine kurzgesteckte Fahne. Ball schnell stoppen, Risiko Bunker aus dem Spiel nehmen.

Situation 3: Pitchen aus verschiedenen Distanzen auf kleine Zielgrüns

Situation 4: Chippen aus einer starken Hanglage, erhöhtes Grün

Situation 5: Pitchen aus einer Hanglage und Semirough auf mittelgrosses Grün

Situation 6: Putt vom Vorgrün, einmal Ausgangslage aus 30 cm und einmal aus 1 m auf dem Vorgrün.

In allen diesen Situationen durfte er immer nur einen Ball spielen. Die ersten Durchgänge gingen darum, ihn mit diesen Situationen vertraut zu machen. Da es das erste Mal für ihn war, haben wir nach den ersten 3 Runden darüber gesprochen, wie er es wahr genommen hat. Seine Kommentare: sehr anstrengend, da viel Konzentration – die Zeit vergeht wie im Fluge – unheimlich abwechslungsreich.

Situation 7: Chippen mit dem Hybrid auf eine Fahne am Ende des Grüns

Situation 8: Pitching-Wedge auf eine kurze Fahne Chippen.

Situation 9: Kurzer Chip mit dem Sandwedge

Nach jedem Schlag musste er in eine andere Situation. Dabei musste er immer mind. 10 – 15 Sekunden zur nächsten Station laufen.

Auf dem Golfplatz haben wir nie zweimal hintereinander die gleiche Situation, warum sollten wir also im Training zweimal, 5 Mal oder noch schlimmer 20 Mal den gleichen Schlag üben?



Nach diesen Runden haben wir uns nochmals Gedanken gemacht, was für weitere Schläge wir noch hätten einbauen können. Hier einige Ideen:

10 m Bunkerschlag

60 m Fairwaybunkerschlag

15 m Putt

1 m Putt mit Gefälle

Chippen Hanglage bergab (als dieser Punkt kam, und er diesen Schlag als eine Schwäche hinstellte, haben wir sogleich das PW und das SW geschnappt und sind 100 m zum Grün 16 gelaufen und haben dort 10 min verschiedene Hanglagen ums Grün herum trainiert.) Ja so geht das bei uns…

Das war für mich als Lehrer eine fantastische Gelegenheit dem Golfer zu zeigen, wie Training effektiv sein kann. Die 20 Bälle vom gleichen Ort Chippen macht man nur, wenn technische Themen erarbeitet und verfeinert werden müssen.

In einer nächsten Stufe erstellen wir dann Ziele, die der Golfer erreichen soll. Wenn er die Ziele erreicht, werden diese bei der nächsten Session schwieriger gemacht. Nur so muss der Körper sich jedes Mal mehr und mehr bemühen um die Vorgaben zu erfüllen. Das ist wahrer Fortschritt.

Wann haben Sie das letzte Mal so trainiert? Wir würden uns freuen, Sie bald bei uns im Golfunterricht begrüssen zu dürfen.

Buchen / Anfrage senden