Inicio > Blog > Putting-Training im Winter leicht gemacht

Putting-Training im Winter leicht gemacht


Von Michel Monnard

Als kleine Idee, wie Sie im Winter Ihr Putten verbessern können, stelle ich Ihnen den Putting-Spiegel vor. Wenn Sie zu Hause Teppichboden haben, dann können Sie ab jetzt die Operation „Handicap-Verbesserung 2013“ angehen.

 Einige Trainingstools für Ihr Putting-Training

Von links nach rechts: Trueplane, Rail, Balance Physio Kissen, Uniputt

Zu unserem Favoriten:

Der Putting Spiegel erfüllt mehrere Dinge, auf die ein Golflehrer bei Ihnen achten würde. Natürlich heisst das nicht, dass wenn Sie den Spiegel täglich nutzen, dass Sie keine Putts mehr verfehlen, aber die Chancen steigen. Wie hat Gary Player so schön gesagt: „the more I practice, the luckier I get.“

Mit dem Spiegel können Sie

  • Ihre Augenposition kontrollieren. Als Rechtshänder sollte Ihr linkes Auge über dem Ball sein, das rechte werden Sie dann im Spiegel sehen können.
  • putting spiegel oben gründie Augenlinie kontrollieren. Ihre Augen sollten auf gerader Linie mit der Spiellinie sein, so dass wenn Sie den Kopf in Richtung Ziel drehen, die Augen auf gleicher Linie zum Ziel sehen. Dies hilft enorm beim Zielen. Den Kopf einfach nach vorne fallen lassen, bis der Nacken paralell zum Boden steht. Dann den Kopf nach rechts drehen, ohne den Nacken hoch zu heben. Braucht etwas Übung bis Sie sich damit wohlfühlen. Dies ist aber eines der grössten Probleme das wir beim Putten haben, der Golfer zielt falsch und macht dann kleine Korrekturen mit den Händen oder der Schwunglinie.
  • das Schlägerblatt gerade zum Ziel ausrichten. Wenn Sie zum Beispiel eine Zündholzschachtel an die Wand stellen (als Ziel), können Sie den Spiegel von hinten genau auf diese Schachtel ausrichten. So merken Sie, wie sich GERADE anfühlt. In den meisten Fällen werden Sie denken: das stimmt doch nicht.
  • die Schultern in Spielrichtung ausrichten. Der Griff und/oder die Ballposition ist meistens der Grund für eine falsche Ausrichtung der Schultern. Mit dem Spiegel können Sie die Schulterausrichtung jedes Mal kontrollieren. Ganz wichtig! Siehe Bild oben rechts.

putting mirror spiegel

Wenn Ihnen das alles zu viel Arbeit ist, kann ich Ihnen im Frühjahr gerne helfen, Ihr Putten wieder auf Vordermann zu bringen. Unser Harold Swash Puttingkurs ist dafür bestens geeignet.